Fate Core: Mit einem Dollar bist du dabei!

Schon für einen Euro ist man bei Fate Core dabei. Dabeisein heißt: Man hat Zugriff auf die Vorabversion des Regelwerks, das durch den Kickstarter gefunded wird. Und zwar schon während der Entstehung – das Projekt läuft noch bis Ende Januar, 304 Seiten Regelwerk gibt es schon jetzt. Mit folgenden Einschränkungen, die man erst los wird, indem man 10.- pledged und bis zum Februar wartet:

What the draft doesn’t have that the final version will:

  • Art. That’s part of the point of the first phase of this kickstarter campaign — generate enough financial interest to fill out our art budget.
  • „Reliable“ page numbers. We’ve left gaps where the art will go, but that doesn’t mean that every gap will be filled by art. The page numbers in the final book could and likely will change, so don’t go basing any long-term page-referencing efforts on them just yet.
  • An index. We want the final to have an index. We may enlist you at a later stage to help us decide what goes in it, or we may just take care of that ourself. Regardless, it isn’t there yet.
  • An open license. Evil Hat fully owns the content that’s in the book — it’s all been written from the ground up. During the „beta“ period that this kickstarter and pre-publication timeline represents, we’re exercising our copyright to keep the content closed. But that’s only a short term situation! Once the books are printed and shipping, and the truly-final PDF is released on a „pay what you like“ scheme for the public, we’ll be attaching the text content to the Open Gaming License, allowing third party publishers and others to create games based on and using the content from Fate Core. But while the thing’s still in development, still working its way towards final form, it doesn’t serve anyone well to make the content open — it’s not done yet.
Advertisements

tremulus: a storytelling game of lovecraftian horror (Kickstarter)

Über das Cthulhu Forum stößt man immer wieder auf Spannendes:

tremulus is a storytelling RPG where you and your friends get together and create a haunting story in the vein of HP Lovecraft’s works

Und tremulus nutzt den Crowdfunding-Hype, der ja auch immer wieder unseren liebsten Großen Alten Cthulhu ins Rampenlicht stellt. (Die Reaper Miniature Bones etwa haben ihn mit dem letzten Ziel freigeschaltet.) Die Regeln klingen attraktiv:

The rules of tremulus are based on Vince Baker’s Apocalypse World and influenced by elements of Fiasco and FATE

Der wichtigste Pledge-Level dürfte wohl der für 30 bzw. international 45$ sein:

PLEDGE $30 OR MORE
Determined Dilettante: Softcover book. You also get the PDF (including 11 illustrated, printer-friendly playbooks), credit in the b… view more
Est. Delivery: Jan 2013

Wer Hardcover mit Signatur will, zahlt 20$ mehr. Ich überlege, ob mir der 10$-Level ohne Shipping reicht, um die Sachen drucken zu können und auf dem Tablet zu haben.

Die Stretch Goals – Rewards, die freigeschaltet werden, wenn mehr Geld als das erste Ziel gesammelt wird – bestehen bislang aus weiteren Play Books, also Charakteren. Aber weitere Details schlummern im Dunkeln …

Update: Das erste Goal, 5000$, wurde gebrochen, noch bevor es das Projekt auf YSDC und weiter Blogs schaffte. Mal sehen, wann die 15.000 geknackt werden – ich bin zuversichtlich dass wir noch mehr Stretch Goals sehen werden.

Plotsprenger #9: Das Imperium, seine Magokratie und geheime Organisationen (Katerra)

Letzte Woche gab es aus Produktionsgründen keinen Plotsprenger, aber diese Woche waren wir wieder produktiv und haben uns dem Thema Katerra gewidmet – unser RPG-Setting für FATE, das ja auch schon Thema des Plotsprenger #5 war. Hintergrund waren nicht nur die positiven Kommentare auf diesen Podcast, sondern auch eine längere Mail von Philipp Hauptmann von dsa-intime.de, die im Podcast näher beleuchtet wird. DSA Intime ist ein empfehlenswerter Cast, besonders die erste Folge zu Rollenspiel im Allgemeinen und die auch in diesem Plotsprenger erwähnte Folge 5 über Autorität.

Und hier geht es direkt zur Datei.

Eine grobe Gliederung incl. Links, sofern das Material schon publikationswürdig ist:

  1. Imperium
  2. Gottkaiserliche Magokratie
    1. Die Akademien
    2. Ihre Tracht (folgt)
  3. Kurzer Exkurs zu den Magieregeln
  4. Organisationen (neu)

Plotsprenger #5: Katerra

Heute machen wir mal in eigener Sache: Wir stellen kursorisch unsere FATE-Dark-Fantasy-Setting „Katerra“ (Arbeitstitel) vor. Sagt uns auf jeden Fall, ob ihr mehr, weniger oder gar nichts davon hören wollt – das beeinflusst die nächsten Plotsprenger doch erheblich.

Das Inhaltsverzeichnis enthält Links auf Unterseiten mit Material:

  1. Wie wir zur Idee kamen
  2. Das System: FATE
  3. Die Welt
    1. Der Planet
    2. Das bislang spielbare Reich: Das Imperium
    3. Kultur
    4. Politik: Das imperiale Akademiewesen
    5. Magie
    6. Geschichte
    7. Rassen
    8. Bemerkenswerte Personen

Und nun viel Spaß mit der vierten Episode Plotsprenger!

Und hierlang geht es direkt zur Datei.

Endlich traut man sich: Deutschsprachiges RPG-Crowdfunding

Leider kann ich die Javascript-Slideshow hier nicht einbinden – daher ein Link auf das Projekt (via Almanach und Tanelorn): FateToGo startet sein Funding auf der Plattform StartNext, in Deutschland. Ich bin sehr gespannt, was da raus kommt – und überlege schon, den lokalpatriotischen Reward („Dankeschön“) zu ordern:

From Nürnberg with love!
Du erhältst (neben dem F2G-Digital-Paket und Timmys Dankeschön-Postkarte) ein komplettes und persönlich für dich signiertes F2G Steel-Case Deluxe. Dein Name erscheint außerdem auf der Supporter-Liste im F2G-Regelwerk und in der „Special thanks to“ -Liste auf fate-to-go.de. Du erhältst den Aspekt „Sogar besser als Lebkuchen!“.

Aus Kickstarter haben wir gelernt (siehe Plotsprenger #2), dass man ein Video für erfolgreiches Funding benötigt. Ergo:


(Anmerkung: Ganz unten bei der Registrierung findet man dann die komfortable Facebook-Registrierung – das sollte eigentlich oben hin.)


Das erste Mal FATE: Ein Bericht

Gestern wagten wir uns an ein rollenspielerisches Experiment: Wir probierten das FATE-System aus, in Form des Malmsturm-Regelwerks. Wie das bei ersten Spielabenden mit neuen (und innovativen) Systemen ist, waren wir nur bedingt regelfest und haben vermutlich ein paar spannende Aspekte von FATE außen vor gelassen.
„Das erste Mal FATE: Ein Bericht“ weiterlesen