Ein Lebenszeichen

Ich lebe noch. Ich bin sogar in Sachen Rollenspiel einigermaßen aktiv, war zu ein paar Spielsitzungen in meiner alten Nürnberger Runde zu Gast (um das Ende von Nocturnum zu erleben und meinen geliebten Andergast’schen Jäger zu spielen), bastle gerade an einer neuen Adepten-Magieschule für Unknown Armies, habe eine schöne cthuloide Neuigkeit im Bücherregal, die leider aktuell in Nürnberg liegt, und gedenke, kommendes Wochenende einmal beim GeWüLe vorbeizugucken. Die zweite Staffel Plotsprenger ist auch bereits in Arbeit. Allein: Es fehlt die Zeit zum Bloggen, sowohl hier wie auch bei Alles fließt. Und erst recht bei Quo Vadis Buch, einem neuen Blogprojekt, das sich ebenfalls an die Buchbranche richtet. Ich bitte das zu entschuldigen, gelobe aber vorerst keine Besserung, denn das wäre nicht ganz aufrichtig.

Trotzdem sei schnell für die Stammleser und Ctulhu-Fans darauf hingewiesen, dass es bei Hebanon ein neues, crowdgefundetes Abenteuer mit dem Titel „The Fall without End“ zum allgemeinen freien Download gibt.

Ist noch jemand beim GeWüLe? Hat jemand Anregungen für einen Crowley-Thelema-angehauchten Psychotherapeuten bei UA? Und was gibt es sonst eigentlich Neues bei euch?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s