Interview mit Heiko Gill, Cthulhu-Chefredakteur bei Pegasus, im Polyeder-Podcast

Überschriften sind ja immer ein Spagat zwischen der relevanten Information, was denn im Artikel kommt, und der Lehre, dass in der Kürze die Würze liegt. Der Spagat ist mir diesmal nicht gelungen.

Und hier geht es zu besagtem Podcast. Das Interview ist kurz, bietet aber einem Einblick ins neue Programm und die Richtung, die Cthulhu unter Heiko Gill nehmen wird. Andere Themen sind etwa die kürzlich beendeten Kickstarter-Projekte zum Hobby.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s